32641

 

 

 AKTUELLE TERMINE:

  Samstag, 26.05.2018:  


Alternatives Sportfest

- Schulveranstaltung -

  

 9.00 - 14 Uhr 

 auf dem Gelände der Schule und des Sportplatzes

 

Ferientermine sowie die Termine
der beweglichen Ferientage entnehmen Sie bitte unserem
1. Elternbrief vom September 2017!

----

 

      



Die Weibsbilder kommen wieder nach Mettendorf!

Im Gepäck haben sie ein neues Progamm:

        „Malle-Diven - Ausgebrannt am Sommerstrand“        

 

 

  Am Samstag, 15.09. und Sonntag, 16.09.2018 präsentiert unser Förderverein bereits zum 4. Mal  das Kabarett- & Comedyduo  „Weibsbilder!

Veranstaltungsort 2018 ist das Dorfgemeinschaftshaus in Mettendorf. Veranstaltungsbeginn ist jeweils um 20 Uhr.


Das neue Programm greift ein Lieblingsthema der Deutschen auf, den heiß-geliebten Urlaub. Mit Traummann ans Mittelmeer oder mit Oma zur Ostsee? Bier auf Balkonien oder Bacardi auf Bali? Einer für Alle oder alle auf Malle? Was verbinden wir Deutsche mit Urlaub? Kaum ein Thema spaltet die Ge-schmäcker so sehr, wie die Gestaltung der jährlich wiederkehrenden arbeits-freien Zeit. Wo geht’s hin und was muss mit?

Da die Weibsbilder noch immer unbemannt durchs Leben laufen, wollen sie ihr Glück bei einer Single-Kreuzfahrt suchen, um in hoffentlich ruhigen Ge-wässern im Ehehafen anzulegen. Was sie dort erleben oder eben nicht, er-fahren Sie in ihrem neuen 2-stündigen Programm. Für die Weibsbilder Anke Brausch und Claudia Thiel heißt das jedenfalls: „Malle-Diven - Ausgebrannt am Som-merstrand“. Ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen, reihen sie ei-nen Lacher an den anderen und glänzen mit Witz und Charme.

Natürlich haben sie auch ihre seit vielen Jahren heißgeliebten Bühnenfiguren mit an Bord. Die kleine Tineke ist und bleibt unschubladisierbar! Die Erst-klässlerin ist bereits dringend urlaubsreif. Die eher unterbelichtete, aber kei-nesfalls farblose Eifeler Bauersfrau Christel Müller aus Kalenborn-Scheuern besticht das Publikum seit Jahren mit dem Charme eines Mähdreschers und ist diesmal „kosmopilotisch“ unterwegs. Mit ordentlich viel Theken-Philoso-phie im Gepäck stolpert auch Britta wieder durch Leben und Urlaub. Sie ist fest überzeugt, auf Mallorca ihre wahre Berufung gefunden zu haben und strebt eine Karriere als Ballermann-Sängerin an, frei nach dem Motto: Blau wie das Meer und voll wie der Strand. Dauerstillend und immer mit einem klugen Spruch bewaffnet kommt die alternative Gundula daher. Auch die beiden tattrigen alten Damen dürfen am Strand nicht fehlen. Sie vertreiben sich die Zeit im Urlaub überwiegend mit einem Rückblick auf ihr langes, erfülltes Dasein - ein Koffer voller schöner Erinnerungen. Natürlich lieben sie es auch in gesetzterem Alter noch immer, die jeweils andere ordentlich zu piesacken, die beiläufig zugeworfenen, gegenseitigen Gehässigkeiten geben ihrem Leben die richtige Würze. Gewinnen wird wohl, wer am längsten atmet.


Die Weibsbilder ziehen wieder alle Register ihres Könnens, singen, tanzen - gern auch mal aus der Reihe - und wortwitzeln um die Wette. Bleibt zu hof-fen, dass die Beiden nun auf direktem Wege den Hafen der Ehe ansteuern und bei der Suche nach dem Richtigen nicht wieder Schiffbruch erleiden.

 

Haben wir Interesse geweckt? Dann reservieren Sie sich doch gleich Karten für einen vergnüglichen Abend!

Der Förderverein denkt gerne auch wieder an Ihr leibliches Wohl.

 

Kartenvorverkauf über das Sekretariat der Hildegardis-Grundschule:

Mo – Do / 8 – 12 Uhr unter der Telefonnummer: 06522-920300

Karten im Vorverkauf: 17,- Euro / Abendkasse: 18,-

  

 

 Unsere Highlights im 2. Halbjahr

 

 Ein toller Erfolg:

2. Platz beim Wettbewerb „Deutsches Sportabzeichen 2017“  

      der Kreissparkasse Bitburg-Prüm

für die Hildegardis-Grundschule Mettendorf


Fleißig hatten sich unsere Schülerinnen und Schüler der 2. bis 4. Klasse zu Beginn dieses Schuljahres darum bemüht, Punkte in den geforderten Disziplinen des Deutschen Sportab-zeichens zu sammeln. Am Ende schafften es 40 Kinder! Sie können nun stolz ihre Urkunden und Abzeichen hochhalten und haben unserer Schule damit sogar den mit 250 Euro dotierten 2. Platz beim Sportabzeichen-Wettbewerb der Kreissparkasse Bitburg-Prüm beschert.

-----------------------------------------------------------------------------

 

Teilnahme am Handballtag in Neuerburg

  

Richtig große Freude bereitete unseren Klassen 2a und 2b die Teilnahme am 2. Handballaktionstag des Handballverbandes Rheinland in Kooperation mit der Handballabteilung des SV Neuerburg und der GRS+ Neuerburg. Gemein-sam mit ihrer Klassenlehrerin Frau Voßwinkel sowie unserer FSJlerin Frau Christianson durften die Kinder Erfahrungen in dieser Ballsportart sammeln. So konnten sie einen Stationenbetrieb mit sechs Aufgaben durchlaufen und dann sogar in Zweierteams eine erste kleinere Spielform erproben. 

 

 Vielen Dank auch den Organisatoren dieser tollen Aktion!

 

-----------------------------------------------------------------------------


Und noch ein großer Erfolg: Musicalaufführung

„Ritter Rost und das Gespenst“

 

Vor einem begeisterten Publikum überzeugten unsere Klassen 3 und 4 durch ihre überaus unter-haltsame Darbietung des schrulligen Ritter Rost, der in diesem Musical gemeinsam mit seinen Ge-treuen zu einem Ritterturnier einladen muss, wäh-rend der freche Hausdrache Koks mit einem ob-dachlosen Gespenst in der Eisernen Burg eine Geistershow veranstaltet.


Ihre eigenen Mitschülerinnen und Mitschülern der 1. und 2. Klassen sowie die eigens angereisten Erstklässler aus Neuerburg und unsere künftigen Schul-neulinge aus den Kitas Mettendorf und Baustert, verzauberten die kleinen Künstlerinnen und Künstler mit Unterstützung unseres schuleigenen Chors durch ihre überzeugende Darbietung der witzigen Texte und fetzigen Lieder bereits im Rahmen der Generalprobe am Vormittag. Die geforderte Zugabe wurde natürlich gerne gewährt!   

Eindrücke von der Generalprobe


Auch die Besucher der abendlichen Premiere zeigten durch anhaltenden stürmischen Applaus, wie angetan sie von den Leistungen unserer jungen Musicaldarsteller waren. Sowohl der rostige Ritter mit seinem holden Burg-fräulein Bö und dem gewitzten Drachen Koks, als auch der selbstverliebte König Bleifuß samt Schreiber Ratzefummel und die anderen Recken zogen große und kleine Gäste in ihren Bann und die vom Schulchor präsentierten Lieder mit ihrer musikalische Ausgestaltung durch die Lehrerband tat ihr übriges! So verging die Zeit viel zu schnell.

 


   

Ein herzliches Dankeschön gilt besonders den Verantwortlichen des Musical-Teams um die Lehrkräfte Harald Groß, Vanessa Welter, Beate Baur und Klaus Bubenheimer sowie allen fleißigen Helferinnen und Helfer, die alle gemeinsam dazu beigetragen haben, dass der Auftritt der Kinder auch durch die gelungenen Rahmenbedingungen ins richtige Licht gerückt wurde und so für alle zu einem unvergesslichen Erlebnis werden konnte.

Impressionen


    Vielen Dank für die tolle Unterstützung sagen wir auch unserem großartigen Publikum!




Wir sagen innogy: "DANKESCHÖN"

 

   

 


Deutsches Sportabzeichen

  



Viele Schüler und Schülerinnen der 2. bis 4. Klasse haben in den vergangenen Monaten Punkte in verschiedenen sportlichen Disziplinen gesammelt und konnten nun freudig ihr deutsches Sportabzeichen entgegen nehmen.

Die Schulgemeinschaft gratuliert allen erfolgreichen Athleten zu dieser Leistung!


Mettendorf HELAU!!!


Wir freuen uns,

das Mettendorfer Kinderprinzenpaar 2018

bei uns begrüßen zu dürfen!


 

 

 

 

 Emma und Nils, wir wünschen euch

eine ausgelassene und unvergessliche Session

und freuen uns schon darauf,

gemeinsam mit dem Kinderprinzenpaar

auch an der Schule Karnaval zu feiern.


1  


 

Christo hat sein nächstes Projekt gefunden!

- Oder: Wer packt hier unsere Schule ein?


Kunstprojekt der Klasse 3a unter Leitung der LAA Frau Rob


   Gemeinsam mit Frau Rob startete die Klasse 3a ein interessantes Kunstprojekt,

das gleich die künstlerische Veränderung eines ganzen Klassenzimmers zur Folge hatte.

Unsere kleinen Gestaltungskünster hatten richtig viel Spaß dabei,

einmal ganz wie Christo alles verpacken zu dürfen, was sich nicht wehrte.


Von der Tennis-AG der GTS
zur Mannschaft im Verein
Die letzen 1,5 Jahre Training im Rahmen der Tennis-AG 
unserer GTS mit dem Tennislehrer Herrn Müller
zeigen erfreuliche erste Früchte!
So konnte die Tennisgemeinschaft Mettendorf für das Frühjahr 2018 seit vielen Jahren wieder einmal eine Jungentennismannschaft melden, deren Mitglieder auch alle in der Tennis-AG, die seit dem Schuljahr 2016/17 in Kooperation mit dem Tennisverein an unserer Schule etabliert ist, trainieren oder trainiert haben!
Wir sind schon sehr gespannt, wie unsere jungen Tennisspieler
sich in den ausstehenden Einzeln und Doppeln gegen andere Mannschaften schlagen werden und drücken ganz fest die Daumen!


Adventssingen


Am Montag, den 18.12.2017, traf sich die Schulgemeinschaft der Hildegardis-Grundschule in der Pausenhalle zum traditionellen "Adventssingen" kurz vor den Weihnachtsferien.


Einzelne Klassen präsentierten Lieder, Gedichte und ein kleines Theaterspiel.


Besonders freuten wir uns über die Teilnahme

der Vorschulkinder aus der KiTa Mettendorf.


  


Wir sagen nur "Auf Wiedersehen"!


Am Freitag, den 27.10.2017 war es leider soweit: Unser beliebter Haus-meister Johann Ludwig hatte offiziell seinen letzten Arbeitstag an unserer Schule. Daher hatte die Schulgemeinschaft entschieden: Wer über 24 Jahre lang immer engagiert und motiviert, stets verlässlich und zugleich gelassen tagtäglich seine Arbeit hier verrichtet hat, verdient eine tolle Verabschiedung! Und so trafen sich, unser VG Bürgermeister Herr Petry und Frau Schneider als Vertreter des Schulträgers, unsere Schulelternsprecherin Frau Ianni, unser ehemaliger Rektor Herr Begon, unter welchem Herr Ludwig seine Arbeit hier aufgenommen hatte, sowie viele ehemalige und derzeitige Kolle-ginnen & Kollegen und die Hildegardis-Kinder in der Turnhalle, um gemein-sam mit Herrn Ludwigs Familie den beginnenden Ruhestand zu feiern.

Alle Kinder beteiligten sich an der Gestaltung des tollen Programms, das mit dem gemeinsamen Lied „Hildegardis-Kinder“ und einem bunten Strauß mit Wunschblumen unserer beiden 1. Schuljahre begann. Im „Wasserhahn-Lied“ der dritten Klassen reparierte Herr Ludwig den munter tropfenden Hahn, bevor er dann „Drei kleinen Schweinchen“ aus der Klasse 2b zu einem stabilen Haus aus Stein verhalf. Manches Auge wurde feucht, als die Klassen 2a und 4b Herrn Ludwig musikalisch einen Regenbogen schenkten, bevor Herr Petry seine Arbeit und seinen Einsatz für die Schule im Namen des Schulträgers würdigte. Dass jeder Mensch auf Erden etwas besonders gut kann, besang die Klasse 4a. Im Anschluss brachte die Schulleiterin Frau Streit im Namen der ganzen Schulgemeinschaft ihr Bedauern darüber zum Ausdruck, dass die Zeit mit Herrn Ludwig als Hausmeister nun wirklich vorbei sei, denn er war einfach ein Glücksfall für die Schule. Hier schlossen sich mit Frau Welter und Frau Ianni auch die Personalrätin der Schule sowie unsere Elternsprecherin an. Bei dem extra auf Herrn Ludwig umgedichteten Lied „Das muss ein Hausmeister“ können, mussten viele dann schon wieder schmunzeln. Herr Ludwig bedankte sich seinerseits nicht nur mit Worten, sondern bei allen Kindern auch mit einer leckeren Tafel Schokolade.

  


Kinder, Eltern, Kollegen und Gäste wünschen unserem Hausmeister nun einen “ruhigen“ Ruhestand mit jeder Menge Glück und Sonnenschein!

  Aus Überzeugung unterstützen wir die

folgende Aktion:

 

 

 

 


Wer also ein altes Handy besitzt und

bereit ist, dieses auch abzugeben,

findet die Coupons zum Ausfüllen

sowie die entsprechende Sammelbox

noch bis zum Ende der Aktion

im Oktober 2018 in unserem Sekretariat!



Fußball hält wieder Einzug


       Schon zu Beginn des neuen Schuljahres erwartete

unsere Dritt- und Viertklässler ein Highlight der besonderen Art.

 Am Kinderfußballtag 2017 statteten zwei engagierte Fußballtrainer unserer Schule einen Besuch ab und trainierten mit unseren Kindern der Klassen 3 / 4  jeweils zwei Stunden lang.

Die verschiedensten Übungen rund um das runde Leder führten zu manchem Schweißausbruch! Trotzdem waren alle Kinder

ganz begeistert!


Wir bedanken uns ganz herzlich bei

den Organisatoren des Kinderfußballtages 2017

sowie den Sponsoren aus dem Umfeld unserer Schule,

welche die Durchführung dieser tollen Einheit

an unserer Schule überhaupt erst ermöglicht haben!  



1  

 

 

HERZLICH WILLKOMMEN!  

 

Am Montag, den 14.08.2017, empfing die Schulgemeinschaft

feierlich die Erstklässler des Schuljahres 2017/18.


Zunächst begrüßte Herr Pastor Peifer

 die neuen Schülerinnen und Schüler mit einem  

stimmungsvollen Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Margareta Mettendorf.

  


1  

 Im Anschluss hieß die Schulgemeinschaft die Erstklässler

auf dem Schulhof willkommen.  

Nach einer kurzen Begrüßung durch Frau Baur, 

unserem Schulsong "Hildegardis-Kinder" und dem Lied

"Alle Kinder lernen lesen", starteten die Kinder

mit ihren Klassenleiterinnen Frau Schütz (1a)

und Frau Meinel (1b) in ihre erste Unterrichtsstunde.  


Wir wünschen allen Erstklässlern und Ihren Eltern

eine gute Zeit an unserer Schule!

 

 

Unsere Klasse 1a mit der Klasssenleiterin Frau Schütz und

Frau Reuter, Erzieherin im Anerkennungsjahr


Unsere Klasse 1b mit der Klassenleiterin Frau Meinel



Frau Meinel wird zum 28.08.2017 Beamtin auf Lebenszeit


Die Freude unserer jungen Kollegin Maria Meinel war groß, als sie - nur ein Jahr nach ihrer Planstelle an unserer Schule - nun zum Schuljahres-beginn endlich auch die Urkunde für ihre Verbeamtung auf Lebenszeit überreicht bekam, die mit mit Wirkung zum 28. 08. in Kraft tritt.

Frau Meinel verstärkt unser Hildegardis-Team schon seit Beginn des Schuljahres 2013/14. Während dieser Zeit hat sie sich nicht nur in der Funktion als Klassenleiterin überaus positiv bewährt, sondern ihre päda-gogischen Qualitäten auch in vielen anderen Bereichen unter Beweis gestellt. Kinder wie Eltern schätzen gleichsam das überdurchschnittliche Engagement sowie die große Professionalität unserer jungen Kollegin und das gesamte Team arbeitet sehr gerne mit ihr zusammen.


 

Im Namen der gesamten Schulgemeinschaft gratulieren wir

Frau Meinel recht herzlich und wünschen

ihr auch weiterhin viel Freude & Spaß an unserer Schule!


Schnuppertag in der Schule!

Heute zu Besuch: Ganz viele Vorschulkinder!


1  

Ganz schön voll wurde es in den Klassen 3a/b, als am Mittwoch, den 07. Juni alle unserere Vorschulkinder zum Schnuppern in die Schule kamen. Die zu- geteilten Paten der 3. Klassen waren nicht weniger aufgeregt, als unsere künftigen Erstklässler und Erstklässlerinnen, was sie wohl erwarten würde. Nach einem ersten gegenseitigen Kennlernen und gemeinsamen Frühstück ging es direkt in die erste Hofpause. Anschließend wurden Namensschilder gebastelt und auch eine spannende Geschichte wurde noch vorgelesen.

Und schon war die kurzweilige "Schnupperstunde" unter Leitung der künfti- gen Klassenlehrerinnen Frau Schütz und Frau Meinel auch wieder vorbei.

Aber, schon in 10 Wochen gibt es ja ein Wiedersehen!

Wir freuen uns schon sehr darauf!



 

 

    SEB 

2016-2018

 Schulelternsprecherin:  Frau Martina Ianni (Mettendorf)

 

Stellvertreterinnen:  

Frau Susanne Lorenz (Baustert)

Frau Simone Mai

(Mettendorf) 

 

 

Gerne können Sie auch

über den in der Pausenhalle

unserer Schule hängenden SEB-Briefkasten

mit unserem SEB Kontakt aufnehmen! 

 

 


  Schulsozialarbeit an        der Hildegardis-GS   


Nähere Informationen zu diesem Thema sowie die Kontaktdaten unserer Schulsozialarbeiterin

Frau Jutta Wagner

finden Sie unter

"Schulleben"