76293

 

 

 AKTUELLE TERMINE: 

  VERSCHOBEN auf  

    November 2020     

Projektwoche rund um das Fach Kunst

- für alle Klassen und

die Vorschulkinder -

--------------------------------------------


   VERSCHOBEN      

Klassenfahrt

der Klassen 3a/b

(Neuer Termin im

Schuljahr 20/21 wird  bekanntgebeben)


------------------------
 
Ferientermine sowie  die Termine der be- 
weglichen Ferientage im Schuljahr 2019/20 entnehmen Sie bitte dem 1. Elternbrief!

------------------------

 

 

 

 

 ----------------------------------------------------------------


Information zur Schulbuchausleihe 2020/2021


Da aufgrund der aktuellen Situation noch nicht klar ist, wann welche Klassen wieder zum Unterricht gehen werden, können die Schule in diesem Jahr die rechtzeitige Aus-gabe der für die Eltern wichtigen Informationen zur Ausleihe nicht sicherstellen.
Damit alle Eltern 2020/2021 trotzdem die Möglichkeit haben an der Ausleihe gegen Ge-bühr teilzunehmen, wurde im Interesse der Eltern, Schulen und Schulträger entschie-den, das Elternportal über den im Zeitplan festgelegten und im Merkblatt zur Ausleihe gegen Gebühr genannten Anmeldezeitraum 25. Mai - 16. Juni geöffnet zu lassen.  Auf-grund dieser Entscheidung können die Schulen die Serienbriefe mit Freischaltecode sowie weitere Informationen sukzessive an die zurückkehrenden Kinder ausgeben. Eine alternative Zustellung, z.B. per Post, wird somit nicht notwendig werden.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Hinweise: Stufenweisen Schulöffnung bis zu den Sommerferien!


Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

gemäß dem "Fahrplan" zur stufenweisen Öffnung der Schulen bis zu den Sommerferien steht nun das Konzept für die 3. Klassen, die  ab dem 25. Mai wieder zur Schule gehen werden und wir werden Ihnen über die Klassenleitungen sowie die hinterlegten Mailadressen noch vor dem Wochenende alle wichtigen Informationen zusenden.

Sobald die 3. Klassen  wieder unterrichtet werden, kümmern wir uns im nächsten Schritt um ein Konzept für die Klassen 1 & 2, die ja ab dem 8. Juni wieder zum Präsenzunterricht kommen dürfen.

Aufgrund der räumlichen Gegebenheiten (Klassenraumgröße, Flurbreite, etc.) werden wir jedoch leider schon ab dem 25. Mai mit einem klassenstufenweisen Wechselsystem arbeiten. Hierzu erhalten die Eltern der 3. & 4. Klassen zeitnah nähere Informationen.


Unterricht im Rahmen der GTS kann auch weiterhin

leider noch nicht stattfinden.


Noch ein wichtiger Auszug aus den FAQ des Bildungsministe-riums mit der Bitte um besondere Beachtung und zeitnahe Be-nachrichtigung der Schule bei Rückfragen:

Kinder (der 4. Klassen), die an risikoerhöhenden Krankheiten leiden dürfen zu Hause bleiben. Gleiches gilt, wenn im Haushalt auch Per-sonen mit einem höheren Risiko für einen schweren Krankheits-verlauf leben (Eltern, Großeltern, Geschwisterkinder).

Ein Attest ist nicht erforderlich.



Für die Klassenstufen 1 - 3 gilt:

Parallel zur 1. Stufe der Schulöffnung werden die päd. Angebote für das häusliche Lernen für die 1.-3. Klassen sowie für Viertklässlerin-nen und Viertklässler, die aus persönlichen Gründen (s.o.) nicht am Präsenzunterricht teilnehmen können, natürlich wie gewohnt fortge-setzt (siehe Punkt "Arbeitspläne für zu Hause"). Außerdem bleibt auch die Notbetreuung bestehen (siehe Punkt "Notbetreuung").


--------------------------------------------------------------


Arbeitspläne für zu Hause


Am Montag, 04.05. senden Ihnen die Klassenleitungen der Klassen 1-3 also wieder über die hinterlegten Adressen die Arbeitspläne zu.


Bearbeitete Aufgaben können erneut am Donnerstag, 07.05., bis 10 Uhr zur Korrektur vor der Schule abgelegt werden. Alternativ werden - wie gehabt - erneut Lösungsblätter versendet!


Änderungen Ihrer Email-Adresse teilen Sie uns bitte zeitnah mit über: gshildegardis@web.de


Sollte diese Vorgehensweise für Sie nicht umsetzbar sein,

wenden Sie sich bitte direkt an uns: 06522-920300


Für die Zeit der Schließung ist unser GTS-Handy außer Betrieb!


(Stand: 26.04.2020)

 



Organisation der Notbetreuung


Auch nach dem 4. Mai bieten wir weiterhin eine Notbetreuung an, die jedoch tatsächlich auch dann noch genau das bleiben muss, was sie bisher schon war: Eine Betreuung für Notfälle. Sollten die täglich zu meldenden Zahlen in der Notbetreuung zu sehr steigen, sind schon vorab wieder Einschränkungen angekündigt. Daher bitte ich Sie auch weiterhin so verantwortungsbewusst wie bisher mit diesem Angebot umzugehen und Verständnis dafür zu haben, dass sich die Notbetreuung immer noch vor allem an Berufsgruppen richtet, deren Tätigkeiten zur Aufrechterhalten der öffentlichen Sicherheit & Ordnung des Staates sowie der Grundversorgung der Bevölkerung notwendig sind - derzeit unahbhänig davon, ob ein oder beide Elternteile diesen Berufsgrup-pen angehören. Außerdem richtet sich das Angebot an berufstätige Allein-erziehende und alle Sorgeberechtigten, die auf eine Betreuung angewiesen sind und keinerlei andere Bertreuungslösungen finden (= Härtefälle). Bevor Sie also durch die Betreuung Ihrer Kinder in eine berufliche oder andere Not-situation zu geraten drohen, wenden Sie sich bitte unbedingt vertrauensvoll persönlich an uns.


Die Notbetreuung wird ab dem 4. Mai zunächst wie folgt organisieren:


Montag - Freitag:


Bis 12 Uhr: Pädagogisches Angebot (Bearbeiten von Arbeitsplänen,...)

Bitte geben Sie hierfür benötigte Arbeitspläne und Materialien mit zur Schule!


Montag - Donnerstag:


12 - 14 Uhr (bei erhöhtem Bedarf u.U. auch bis 15.30 Uhr möglich):  Betreuung (KEINE GTS!!!)


Wir möchten Sie hier bitten, die Brotdosen gut zu bestücken und auch Getränke in ausreichenden Mengen mitzugeben, da der gemeinsame Wasserspender zur Zeit natürlich auch außer Betrieb ist.


Zur Erleichterung der Organisation der Notbetreuung bitten wir Sie um folgende Vorgehensweise:


Ab der 19. Kalenderwoche

Melden Sie uns Ihren Bedarf bitte stets bis Freitag, 10 Uhr - per Mail oder über den AB der Schule - für die folgende Woche an.


Teilen Sie uns im Rahmen der Anmeldung bitte stets mit, für welchen Zeitraum Sie eine Betreuung benötigen (von - bis .... Uhr!)


Da in dieser für uns alle nach wie vor sehr und herausfordernden Situation nichts längerfristig planbar scheint, teilen Sie uns bitte auch unbedingt mit, wenn sich im Verlauf der Woche etwas an Ihren Plänen ändern sollte, d.h. Ihr Kind z.B. an einem Tag doch nicht kommt, oder Sie plötzlich kurzfristig Betreuungsbedarf haben.


(Stand: 26.04.2020)


                          -----------------------------------------------


-  Arbeitspläne (Stand: 18.03.2020) -


Die Verteilung der Arbeitspläne läuft über einen E-Mail-Verteiler der jeweiligen Klassenlehrer!


Für bearbeitete Materialien bieten wir 2 Möglichkeiten an:


Variante 1) Freitags werden mit den neuen Arbeitsplänen auch Lösungs- bzw. Kontrollblätter für die Aufgaben der laufenden Woche per E-mail ver-schickt, so dass Sie oder die Kinder die Aufgaben selbst korrigieren können.


Variante 2) Donnerstags werden die Klassenleitungen in der Zeit von 8.00 - 10.00 Uhr für ihre Klassen Rücklaufboxen im Eingangsbereich der Schule aufstellen, in welchen Sie bereits bearbeitete Materialien zur Korrektur durch die Klassen- bzw. Fachlerer Ihrer Kinder hinterlegen können. Die korrigierten Materialien können dann wiederum montags zwischen 8.00 - 10.00 Uhr an der gleichen Stelle abgeholt werden.


Sollten Sie Variante 2 nutzen, möchten wir Sie bitten, die Materialien Ihrer Kinder entweder in verschlossenen Umschlägen oder in mit dem Namen der Kinder versehenen Taschen oder Beuteln in den Boxen zu hinterlegen, so dass auch bei der Abholung eine schnelle und sichere Zuordnung möglich ist.


Sollten sich bei der Bearbeitung einzelner Aufgaben Probleme ergeben, helfen wir selbstverständlich gerne weiter. Teilen Sie uns Ihr Anliegen dazu einfach telefonisch mit oder hinterlassen Sie eine Rückrufbitte für die Klassenleitung auf dem Anrufbeantworter der Schule.


-------------------------------------------------------------------------------------------


NEU: Telefonsprechstunde der Schulsozialarbeiterin für die Zeit der Schulschließung!


Bitte beachten Sie hierzu den beigefügten Elternbrief von Fr. Tures (Schulsozialarbeit)



-------------------------------------------------------------------------------------------

Schulschließung bis zum Ende der Osterferien


Liebe Eltern,


im Rahmen einer Ministerratssitzung wurde am Freitagnachmittag für Rheinland-Pfalz die Schlie-ßung von Schulen und Kitas bis zum Ende der Osterferien (durch 2 bewegliche Ferientage bei uns bis zum 22.4.20) beschlossen. Genauere Handlungsanweisungen erreichten uns am Freitagabend.

Vorsorglich hatten wir bereits Vorkehrungen getroffen, um den Kindern vor dem Wochenende alle Arbeitsmaterialien für die Hauptfächer D, M, SU mit nach Hause zu geben. Auch erste Arbeitspläne konnten kurzfristig noch verteilt werden. Um den Unterrichtsausfall zu kompensieren, werden über die Zeit der Schlie0ung weitere Arbeitspläne folgen. Am Montag werden wir im Rahmen einer Dienst-besprechung u.a. die Vorgehensweise zur Übermittlung dieser Pläne sowie die Organisation des Notbetriebs erarbeiten und Sie im Anschluss auf der Homepage genauer hierzu informieren.


Unser Elternbrief vom Freitag bezog sich noch ausschließlich auf das Szenario einer Schulschlie-ßung im Falle eines Corona-Verdachtsfalls (Schulschließung als Quarantänemaßnahme). Die nun angeordnete flächendeckende Schließung unterscheidet sich hiervon insofern, als dass sie eine All-gemeinverfügung des Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demographie aus Gründen des Infektionsschutzes darstellt, weshalb an den Schulen eine Notbetreuung eingerichtet werden wird. Da alle angeordneten Maßnahmen ihren Zweck jedoch nur dann erfüllen, wenn diese Notbe-treuung auch von allen Seiten ausschließlich als solche verstanden wird, möchten wir Sie eindring-lich bitten, verantwortungsbewusst mit diesem Angebot umzugehen und die unten angefügten Hin-weise vom Internetportal des Landes RLP (Rubrik "Bürgerportal") zu beachten.


Sollte Ihr Kind am Freitag wegen Krankheit gefehlt haben, so haben Sie am Montag ab 7.30 Uhr die Möglichkeit die Arbeitsmaterialien in der entsprechenden Klasse abzuholen. Alle Materialien liegen bereits vorbereitet auf den Plätzen der Kinder aus.


Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne ab Montag auch wieder telefonisch zur Verfügung.


Nun wünsche ich uns allen, dass wir in diesen schwierigen Zeiten möglichst gesund bleiben und die Krise gemeinsam meistern.

 

Mit freundlichen Grüßen,


Annette Streit, Rektorin


                                                                           

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Anlage: Schreiben der ADD vom 13.03.2020


Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion | Postfach 13 20 | 54203 Trier


Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte,


ab Montag, dem 16.3.2020, bleiben die Schulen aufgrund einer Allgemeinverfügung des Minis-teriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie (MSAGD) aus Gründen des Infektions-schutzes bis zum Ende der rheinland-pfälzischen Osterferien am 17. April 2020 für den regulären Betrieb geschlossen. Dies bedeutet, dass weder Unterricht noch sonstige schulische Veranstal-tungen stattfinden. (...)

Für Eltern, die nicht in der Lage sind, eine Betreuung ihrer Kinder sicherzustellen, wird eine Not-fallbetreuung angeboten. Dies gilt zunächst an allen Schulen, die nicht bereits durch das Gesund-heitsamt geschlossen wurden.
Wir bitten darum, sich vorrangig selbstständig um die Betreuung Ihres Kindes zu bemühen (z.B. durch Absprachen mehrerer Eltern, die gegenseitig die Kinder betreuen). Dabei sollte jedoch nicht auf Personen zurückgegriffen werden, bei denen es sich aufgrund ihres Alters und ihres Gesund-heitszustandes um eine besonders gefährdete Person handelt. Soweit dies nicht möglich ist, steht Ihnen in Ihrer Schule eine Not-betreuung zur Verfügung, unter Umständen aber nicht im selben Umfang wie im regulären Schulbetrieb.
Für Schülerinnen und Schüler in der Notfallbetreuung wird ein an die Situation angepasstes pädago-gisches Angebot sichergestellt.
Für die Schülerinnen und Schüler, die zu Hause bleiben, werden seitens der Schule differenzierte Lern- und Unterrichtsmaterialien zur Verfügung gestellt.

(...)
Auch während der Zeit der Schulschließung ist Ihre Schule grundsätzlich erreichbar und steht für etwaige Fragen zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen
In Vertretung
Raimund Leibold


-------------------------------------------------------------------------------------------


MINT-Strategie 

Tolle Ergebnisse mit Metallbaukästen!

Zur Förderung des naturwissenschaftlichen-technischen Lernens

haben die rheinland-pfälzischen Grundschulen im Rahmen des Projektes "MINT-Strategie" kostenlos hochwertige Metall- und Solarmetallbaukästen zur Verfügung gestellt bekommen.


Die Kinder haben im Rahmen einer daraufhin unter der Leitung des Kollegen Groß neu eingerichteten "Technik-AG" nun freitags nicht nur richtig viel Spaß beim Bauen, sondern erbringen auch schon ganz beachtliche Leistungen, die sie hier zu Recht stolz präsentieren!    



---------------------------------------------------------------------------------


Gute Neuigkeiten in Sachen Schulsozialarbeit !

Gleich zu Beginn des neuen Jahres können wir Ihnen mitteilen, dass die VG-Südeifel die Stelle unserer Schulsozialarbeiterin ausgebaut hat, so dass Frau Tures nun auch an unserer Schule mit deutlich mehr Stunden pro Woche präsent sein wird und uns entsprechend noch viel effektiver unterstützen kann.

 Auch im Namen der Kinder möchten wir uns an dieser  

 Stelle ganz herzlich bei unserem Schulträger für diese 

  wichtige und hilfreiche Unterstützung unserer täglichen 

 Arbeit bedanken! 

 



Frau Tures wird nun ab Januar in der Regel wie folgt bei uns sein:


- dienstags ab 12.00 Uhr

- mittwochs ab 10.30 Uhr

- und donnerstags - ganz neu dann - ab 10.45 Uhr


Aktuell Info zum neuen Busnetz

ab dem 16.12.2019

Die Fahrpläne aller Linien ab dem 16.12.19 finden Sie ab sofort in der App VRT Fahrplan sowie in der VRT-Fahr-planauskunft unter www.vrt.de!

Um die Fahrten Ihrer Kinder herauszufinden, müssen Sie in der Fahrplanauskunft einfach nur Start- und Zielort eingeben.

Für  die meisten unserer Kinder wird sich während der nächsten 2 Jahre aber noch gar nicht so viel ändern, da die Moselbahn fast alle diese Strecken weiterhin bedient.



Lesekino 2019

 

Am Freitag, den 15.11.2019 fand zum zweiten Mal in Folge das Lesekino im Rahmen des bundesweiten Vorlesetags statt.

Die Kinder konnten aus verschiedenen Vorlese-Angeboten wählen.

In allen Vorstellungen saßen gespannte, interessierte und neugierige Kinder, die es sichtlich genossen, eine besondere Lesestunde zu erleben!


Hier einige Eindrücke aus einzelnen "Kinos".




Kinderfußballtag 2019

an der Hildegardis-Grundschule


Am 24. Oktober erwartete unsere Dritt- und Viertklässler ein Highlight der besonderen Art. Der Kinderfußballtag 2019, ein landesweites Projekt der Firma FutureSport, machte an unserer Hildegardis-Grundschule Mettendorf Station.

Unter der Leitung zweier engagierter Fußballtrainer durchliefen alle Kinder der Klassen 3 & 4 für jeweils 2 Stunden ein abwechslungsreiches Programm, in dessen Verlauf sie viele Facetten des modernen Fußballtrainings kennen lernen und erproben konnten. Mit Begeisterung wurden verschiedene Übungs- und Spielformen mit und ohne Ball gemeistert, wobei Teamgeist und Fair Play stets im Vordergrund standen. Die verschiedenen Übungen mit dem runden Leder führten zwar zu manchem Schweißausbruch, aber alle Kinder waren doch mit Begeisterung dabei und auch das kleine Abschlussturnier fand viel Anklang. Hier wurde noch einmal alles gegeben und für das eigene Team auch richtig gekämpft. Die neuen Fußbälle, welche die Schule im Rahmen dieser Veranstaltung erhalten hat, werden sicherlich nicht lange geschont.





     "Der Bücherwurm"


- was für ein Theater an

der Hildegardis-Grundschule -

------------------

Am 12.09.2019 besuchte uns das Theaterprojekt "Theatrino" und

führte das Stück "Der Bücherwurm" vor.

Mit Begeisterung sahen die Kinder einem Bücherwurm zu, der in ein neues Buch einzieht und dort verschiedene spannende Abenteuer erlebt! 


Herzlich Willkommen 

an der Hildegardis-Grundschule


Am Montag begrüßte die Schulgemeinschaft der Hildegardis-Grundschule 22 Erstklässler!

Wir wünschen unseren neuen Schülern und Eltern einen guten Start!

Unsere Highlights aus dem Schuljahr 2018/19


Bilder der Zirkuswoche!       

 


 


Circus Lollipop - Rückblick auf eine tolle Woche


Liebe Eltern,

nach einer aufregenden Woche mit dem Circus Lollipop gibt es nun erste Anfragen bezüglich der Bilder. Unsere Fotografin hat sich zwar gleich an die Arbeit gemacht, ich muss Sie jedoch trotzdem bitten, sich noch etwas zu gedulden. Alleine in der 1. Aufführung hat Frau Kuhn den Auslöser über 1000x betätigt! So braucht es jetzt - auch mit Blick auf die Datenschutzbestimmungen - doch Zeit alle Fotos zu sichten und zu bearbeiten. Es ist jedoch vorgesehen, dass uns nach den Osterferien eine Bilder-CD pro Aufführung mit vielen schönen Erinnerungen vorliegt, die wir auf Ihre Bestellung hin vervielfältigen und Ihnen zum Selbstkostenpreis überlassen können.

 

 

Unser Zirkustagebuch

 07. - 12. April 2019


TAG 1:    

Aufbau: Sonntag, 07.04.2019


Ein großes Dankeschön an alle fleißigen Helfern,

die über den Aufbau mit uns gemeinsam gleich voll

in dieses spannende Projekt eingestiegen sind!

  

TAG 2:

Einteilung: Montag, 08.04.19


Zunächst einmal hieß es, sich zu entscheiden!
Was wollte man in dieser Zirkuswoche sein?
Ein Clown oder eine Seiltänzerin? Feuerspucker oder Akrobatin?
Nicht jedem fiel die Entscheidung ganz leicht -
aber schließlich fanden doch alle ihren Platz!

TAG 3:    

1. Probentag: Di. 09. April 19


Volle Konzentration - das Training fing an!

Zum Glück gibt es beim Circus Lollipop aber supergute Trainerinnen & Trainer, die immer genau wissen, was zu tun ist!!


TAG 4:      

2. Probentag: Mi. 10. April 19


Schon am 2. Trainingstag war zu erkennen, was die neuen Stars & Sternchen der Manege ihren Zuschauern in den Aufführungen alles bieten würden! Entsprechend stiegen Vorfreude und Spannung immer weiter an!


 TAG 5:

3. Probentag: Do. 11. April 19


Der letzte Probentag - noch klappte nicht alles!

Einfach weitermachen war dann die Devise,

denn aufgeben war natürlich keine Option!


 TAG 6:

Finaltag: Fr., 12. April 19


Nun war er also gekommen:

Der große Tag der Galaaufführungen!

Morgens gab es erst einmal noch Stell- und Generalproben in den eigentlichen Aufführungsgruppen! Dann wurde geschminkt & kostümiert.

Und während sich das Zelt zum ersten Mal mit Publikum füllte,

ging der Puls bei vielen Akteuren nun doch etwas schneller!

Würde wohl alles klappen?

 

  Schon hob sich der Vorhang zum 1. Mal und die Vorstellung zog sogleich alle in ihren Bann: Trampolinspringer aus Mexiko, die biegsamen Akrobatinnen, geheimnissvolle Zauberer und bunte Jongleure, die alten Akrobaten, anmutige Seiltänzerinnen, mutige Feuerspucker und elegante Trapezkünstlerinnen glänzten bei ihren Auftritten und verzauberten das Publikum auf  besondere Weise! Applaus, große Augen, angehaltener Atem ... alles war genau so, wie man es sich von einer Zirkusvorführung erhofft und ließ die Zuschauer auf den Rängen Alter und Größe der Akteure

in der Tat ganz vergessen!


DIE BILDER DER AUFFÜHRUNGEN FOLGEN, NACH DER BEARBEITUNG!!


Viel zu schnell kam dann schon die 2. Vorstellung. Auch hier lief alles wie am Schnürchen. Die Zeit verging wieder wie im Fluge und mit dem Schlussapplaus nach dem Finale war sie dann leider auch schon wieder vorbei, unsere Woche mit dem Circus Lollipop. 

  

Der Abbau am 12.4.19


Auch zum Abbau fanden sich noch einmal viele eifrige Helfer ein,

die die zauberhafte Welt des Zirkus mit dem imposanten roten Zelt viel zu rasch wieder in unseren langweiligen Parkplatz verwandelten!

Wie schade, denken seit dem vergangenen Freitag bei dessen eintönigem Anblick nun nicht nur die Kinder!



Im Namen aller Kinder möchten wir uns nochmals bei allen fleißigen Helfern bedanken, die durch ihre Unterstützung dieses unheimlich tolle und sicherlich unvergessliche Projekt mit ermöglicht haben!

Vielen Dank auch dem großartigen Publikum! Sie haben tatsächlich allen Kindern das Gefühl gegeben hat, Stars der Manege zu sein!


Und allen, die nun traurig sind, dass der ganze Zirkus jetzt vorbei ist, sei zum Trost gesagt: Nach dem Zirkus ist vor dem Zirkus! Auch wenn es erst wieder ein paar Jährchen dauern wird, so haben wir bereits einen neu-en Termin ins Auge gefasst und dann geht der ganze Zirkus von vorne los!             Versprochen!

 

 Känguru 2019

 

Einen richtig großen Sprung machte eine Schülerin unserer Schule beim bundesweiten Känguruwettbewerb der Mathematik, an dem knapp die Hälfte der Kinder unserer 3. und 4. Klassen teilnahmen. Mit der stolzen Zahl von 110 Punkten kann sich Gloria Thill (4b) über einen mehr als beachtlichen 2. Platz im Bundesvergleich freuen. Die beiden nächstplatzierten Teilnehmer, Jonas Schneider und Joel Viktor (ebenfalls 4b), lagen zwar schon etwas zurück, haben im schulinternen Vergleich jedoch auch beide tolle Ergebnisse erzielt. Ein Dankeschön geht auch in diesem Jahr wieder den Lehrpersonen, die die Kinder auf die Teilnahme am Känguru-Wettbewerb vorbereitet haben.

 

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung, die durch den Einsatz des Fördervereins ebenfalls mit Buchgutscheinen honoriert wurde!

 

 

 

 


Vorlesewettbewerb 2019

Die richtige Betonung, eine deutliche Aussprache, das passende Tempo, keine Fehler beim lauten Lesen: Dies alles war gefragt, als die Bestplatzierten der Klassenstufen 2 - 4 vor einer sieben-köpfigen Jury antraten, um die besten Vorleser*innen ihres Jahr-gangs auszumachen. Jede*r las einen geübten und einen unge-übten Text vor und wurde von den Juroren unter Vorsitz von Herrn Groß genauestens beurteilt.

 

Nach zwei Stunden stand fest:

Die besten Vorleser*innen waren

- Sophie Weber (2. Schuljahr),

- Vincent Weimann (3. Schuljahr)

- Neele Illner (4. Schuljahr).

Herzlichen Glückwunsch den

     drei Klassenstufensiegern!!

 

Zur Belohnung für ihre tollen      Leistungen erhielten alle drei    

– wie kann es anders sein –

einen schönen Buchgutschein.

 4. Platz beim 3. kreisweiten Handballturnier der GS

Viel Freude bereitete den 4. Klassen bereits die Vorbereitung auf die 1. Teil-nahme unserer Schule an den Kreismeisterschaften der Grundschulen im Hallenhandball, die am 13. März 2019 schon zum 3. Mal in Neuerburg ausgetragen wurden. In diesem Jahr traten gleich 12 GS aus dem gesamten Landkreis gegeneinander an, um den Kreismeister zu ermitteln. Nach 32 Spielen auf hohem Niveau standen die Sieger fest. Wir freuen uns mit unserem Team über einen tollen 4. Platz.


 

Hier möchten wir noch Dankeschön sagen: Zunächst natürlich der Erfolgstrainerin unserer Mannschaft, unserer Kollegin Vanessa Welter, die die Kinder auch zum Turnier begleitet hat, dann den Organisatoren und Verantwortlichen dieser tollen Aktion vor Ort in Neuerburg und schließlich auch Herrn A. Olbricht dem Fachbera-ter der GS im Fach Sport, der uns als Gesamtverantwortlichen zur Teilnahme ermutigt hatte!

  „Deutsches Sportabzeichen 2018" - 
Viele erfolgreich bestandene Prüfungen

und ein 3. Platz in der Gesamtwertung der Schulen

Fleißig haben sich unsere Schülerinnen und Schüler der Klassen 2-4 seit Be-ginn des Schuljahres darum bemüht, Punkte in den geforderten Disziplinen des Deutschen Sportabzeichens zu sammeln. Schließlich schafften es 31 Kinder, die Prüfung zum 1., 2., und sogar bereits zum 3. Mal erfolgreich abzu-legen und sich ein Sportabzeichen in Bronze, Silber oder Gold zu erkämpfen. Die Kinder können nun stolz ihre Urkunden und Abzeichen hochhalten und haben unserer Schule mit ihren Leistungen sogar den mit 150 Euro dotierten 3. Platz beim Wettbewerb "Deutsches Sportabzeichen 2018" der Kreisspar-kasse Bitburg-Prüm eingebracht!


Ein super Erfolg! Herzlichen Glückwunsch!

 

Auf Wiedersehen Frau Jakobs!!

Am Freitag, den 14.12.2018 war es leider soweit, unsere Schulgemeinschaft musste sich von unserer langjährigen Schulsekretärin Frau Doris Jakobs verabschieden. Während ihrer 20-jährigen Tätigkeit, die noch an der damaligen Grund- und Hauptschule begonnen hatte und nun an der Grundschule endete, hatte Frau Jakobs selbst viele Kinder, Lehrpersonen und Mit-arbeiter kommen und gehen sehen und entsprechend selbst aktiv an der Organisation so man-cher Verabschiedung mitgewirkt. Da war es für die Schulgemeinschaft natürlich ganz selbst-verständlich, nun auch ihr einen gebührenden Abschied zu bereiten.

Und um einer Sekretärin „Tschüss“ zu sagen, die über all die Jahre stets engagiert und mo-tiviert, verlässlich und zugleich gelassen, tagtäglich gut gelaunt ihre Arbeit verrichtet hat, fan-den sich selbstverständlich gerne viele Gäste an unserer Schule ein.

Nach dem gemeinsam gesungenen Lied der „Hildegardis-Kinder“ begrüßten zunächst unsere Schülersprecherinnen Sarah Hermes und Lia Blasius Frau Jakobs mit ihrer Familie und ihren Gästen ganz herzlich zu der Feier, bevor die Kinder der Klasse 2a Frau Jakobs mit allerlei hilfreichen Utensilien für den bevorstehenden Ruhestand eindeckten. Eingerahmt von Liedern und Tänzen der Klassen 1a/b, 2b sowie der Tanz-AGen, beschrieb der Bürgermeister der Ver-bandsgemeinde Südeifel, Herr Moritz Petry, in seiner Ansprache Frau Jakobs beruflichen Wer-degang und dankte ihr herzlich für ihre zuverlässigen Dienste sowie die stets gute Kooperation mit dem Schulträger. Die Schulleiterin Annette Streit würdigte die überaus wichtige Funktion solch „guter Geister“, ohne die es in einer Schulgemeinschaft nicht wirklich richtig rund laufen kann und bedankte sich ebenfalls für die stets vertrauensvolle Zusammenarbeit sowie Frau Jakobs´ unermüdlichen Einsatz für alle Kinder, Eltern, Lehrkräfte, ja einfach die ganze Schule. Auch Vanessa Welter, als Personalrätin sowie die Schulelternsprecherin Martina Ianni, schlos-sen sich mit eigenen Dankesworten gerne an und würdigten mit Frau Jakobs nicht nur eine alles überblickende Sekretärin, sondern vor allen Dingen einen rundum hilfsbereiten Men-schen mit einem stets offenen Ohr für alles und jeden. „29 Luftballons“ mit guten Wünschen und die Kinder aus zwei 4. Klassen, die plötzlich alle als Frau Jakobs „Wir lieben die Schule“ sangen, begeisterten die Gäste ebenso, wie die selbst verfassten Sketche der Schreib-AG. Auch Frau Jakobs bedankte sich bei der Schulgemeinschaft für die schöne Zeit an unserer Schule und versprach uns zum Glück, immer wieder einmal vorbeizuschauen und uns genauso wenig zu vergessen, wie wir sie vergessen werden!

  


       

  Hildegardis Kulturwochen

im November 2018  


Ein Lesekino am bundesweiten Vorlesetag 

 


Gelungener Auftakt der Hildegardis Kulturwochen 2018!

10 verschiedene Lesekinos - da fiel die Auswahl schon mal schwer!

Hatten die Kinder aber erst einmal ein Buch gefunden, das ihnen besonders zusagte, erlebten sie neben spannenden Lesevorträgen durch die Lehrpersonen auch ganz vielfältige Methoden der Texterschließen.

Da war wirklich für jeden etwas dabei!

  


Besonders bedanken möchten wir uns bei unserem Gastleser,

dem Bundestagsabgeordneten Herrn Patrick Schnieder,

der den Kindern der Klassen 4a/b sehr eindrucksvoll

aus einem Buch der Reihe "Das magische Baumhaus" vorlas,

bevor er sich den vielen Fragen seiner jungen Zuhörer stellte

und einen Beitrag für unsere Schulbücherei überreichte.


Besonders gefreut hat uns auch, dass die "Sondervorstellung" für

unsere Vorschulkinder aus den umliegenden Kitas so gut besucht war!

Ihr Lesekino in der Turnhalle bot einen gelungenen Rahmen

für ein erstes Kennenlernen.  


Ein ganz herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle auch an unsere

Kollegin Frau Julia Schütz, die sich nicht nur der umfangreichen Verwaltung unserer Schulbücherei widmet, sondern mit solch tollen Ideen wie der, dieses Lesekinos, auch die Lesemotivation unserer Schülerinnen & Schüler ganz nachhaltig zu wecken versucht.

Autorenlesung mit Silvia Schopf

Am 20.11.2018 besuchte uns die Autorin und Schauspielerin Silvia Schopf und bot den Klassen 2a/b und 4a/b jeweils sehr interessante und vor allem interaktive Einblicke in ihre Werke und ihr Schaffen.

Tiefere Einblicke gewährte sie durch szenische Darstellungen in ihr Buch "Peppi Pepperoni".


Danke für diese tolle und ansprechende "Lesung"!

 

Rope-Skipping -

Mit einem Springseil viel erreichen!


Laufen, Klettern mit einem Ball spielen – was dem natürlichen Bewegungsdrang von Kindern entspricht, gehört heute leider nicht mehr selbstverständlich zu ihrem Tagesablauf. Stunden-langer Medienkonsum ist jedoch kein guter Ersatz.

Herzerkrankungen werden oft leider schon durch die Lebens-umstände im Kindesalter begünstigt. Neben Veranlagung sind Bewegungsmangel, Übergewicht und schlechte Ernährung wesentliche Risikofaktoren.

Skipping Hearts möchte Kinder bewegen! Hierzu wird ein Training im Bereich Rope Skipping, einer sportlichen Form des Seilspringens, angeboten, das sich hervorragend dazu eignet, Kindern eine gute sportmotorische Basis zu vermitteln. Im Team werden Schnelligkeit, Ausdauer, Kraft, Koordination, Beweglichkeit & Rhythmusgefühl verbessert.


Und was dabei ja besonders wichtig ist, Spaß macht es auch noch!


Vielen Dank für das tolle Training sagen wir den Verantwortlichen der

Deutschen Herzstiftung!

Kinderfußballtag 2018

an der Hildegardis-Grundschule


Am 07. September erwartete unsere Dritt- und Viertklässler ein Highlight der besonderen Art. Der Kinderfußballtag 2018, ein landesweites Projekt der Firma FutureSport, machte an unserer Hildegardis-Grundschule Mettendorf Station.

Unter der Leitung zweier engagierter Fußballtrainer durchliefen alle Kinder der Klassen 3 & 4 für jeweils 2 Stunden ein abwechslungsreiches Programm, in dessen Verlauf sie viele Facetten des modernen Fußballtrainings kennenlernen und erproben konnten. Mit Begeisterung wurden verschiedene Übungs- und Spielformen mit und ohne Ball gemeistert, wobei Teamgeist und Fair Play stets im Vordergrund standen. Die verschiedenen Übungen mit dem runden Leder führten zwar zu manchem Schweißausbruch, aber alle Kinder waren doch mit Begeisterung dabei und auch das kleine Abschlussturnier fand viel Anklang. Hier wurde noch einmal alles gegeben und richtig für das eigene Team richtig gekämpft. Die neuen Fußbälle, welche die Schule im Rahmen dieser Veranstaltung erhalten hat, werden sicherlich nicht lange geschont.

 

 

 

Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle ganz herzlich bei den Organisatoren und Trainern des Kinderfußballtages 2018 für Ihren Einsatz und einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung sowie natürlich auch bei den Sponsoren aus dem Umfeld unserer Schule, ohne deren Engagement die Durchführung dieses tollen Tages an unserer Schule ja gar nicht erst möglich gewesen wäre!


HERZLICH WILLKOMMEN

Ganz herzlich begrüßen wir zwei neue 1. Klassen

an unserer Hildegardis-Schule

  


Klasse 1a mit Klassenleiter Herrn Harald Groß und

unserem Erzieher im Anerkennungsjahr Herrn Sebastian Merz


  Klasse 1b mit Klassenleiterin Frau Kristina Zender 

 


 


Seit 2017 Pilotschule

der Bund-Länder-Initiative LemaS 


Pilotschule 2017-2019 des Landesprogramm MmS


  SEB 

2018-2020

Schulelternsprecherin: 

Frau Martina Ianni


Stellvertreterinnen:  

Frau Simone Mai

Frau Simone Zahren

Gerne können Sie auch über den in der Pausenhalle unserer Schule hängenden

SEB-Briefkasten

mit unserem SEB Kontakt aufnehmen!