AKTUELLE TERMINE:

  Samstag, 10.11.2018   

   Sankt Martin  

    ab 18 Uhr  

  Wortgottesdienst

in der  Pfarrkirche

- Gestaltung: 2a / b - anschließend

Laternenumzug

        (Klassen 1-4)

    START DER  

  HILDEGARDIS  

  KULTURWOCHEN  

 

  - Freitag, 16.11.2018 -     Bundesweiter  

  Vorlesetag   

Als Gast in unserem Lesekino:

Der Bundestags-abgeordneter

Hr. Patrick Schnieder

           Klassen 1 - 4

  & Vorschulkinder

 

 

 

 

   Weitere   

 Veranstaltungen zu 

 diesem Motto: 


 - Montag, 19.11.2018 -  

          Theaterfahrt 

  nach Echternach ins  
 Trifolion  

"Max und Moritz"
(Klassen 1, 3 & 4)
 - Dienstag, 20.11.18 -        Autorenlesung  
 mit der 
 Kinderbuchautorin 
 Frau Sylvia Schopf  

(Klassen 2 & 4)
Schulkinowochen 
 - Bitburg 
Bildungsserver RLP
 - Mittwoch, 21.11.18 -  
 

"Baymax -
Riesiges Robowabohu"
(Klassen 4 a/b)
 

   

  - Montag, 26.11.2018 - 
      "Die kleine Hexe"

        (Klassen 1, 2, 3)

  - Montag, 19.03.2019 -           Theaterfahrt 

   nach Echternach ins  
           Trifolion  
 "Der gestiefelte Kater"
         (Klassen 2 a/b)

Ferientermine sowie die Termine
der beweglichen Ferientage entnehmen Sie bitte unserem
1. Elternbrief!

----

   

               

SCHULLEBEN

 

Schulsozialarbeit
an der Hildegardis-Grundschule Mettendorf


Seit Januar 2018 wird Schulsozialarbeit an unserer Schule von Frau Wagner vom DRK-Kreisverband Bitburg-Prüm e.V., Referat Kinder, Jugend und Familie angeboten. 


Aufgaben der Schulsozialarbeiterin

Einzelfallhilfe: Beratungs- & Gesprächsangebote für Kinder, Eltern, Lehrer    Elternarbeit: (Konflikt-)Beratung, themenbezogene Eltern-/Familienangebote

Soziale Gruppenarbeit: Streitschlichtung, Klassentrainings und bedarfs-

                                         orientierte Angebote

Kooperation mit Schule: Fallberatung, Klassenbeobachtung, Projektarbeit

Netzwerkarbeit: Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern, z. B. mit

                            Vereinen, Verbänden, Fachstellen (u. a. Sozialpädiatrisches

                            Zentrum, Lebensberatung, ASD)

                                                                                         

                                       

    ---------------------------------------------------


Schulsozialarbeit kann Menschen bewegen und hilft

Kindern, Eltern und Lehrern miteinander im Gespräch zu bleiben.

Kinder werden gestärkt und gefördert.

Sie finden Gehör für ihre Sorgen und Wünschen.

Eltern können individuell beraten und in ihrer Erziehungskompetenz gestärkt werden.

Lehrer werden in ihrem Bildungs- und Erziehungsauftrag unterstützt.

  

            Ein tragfähiges Netzwerk wird aufgebaut und gepflegt.

                         

    Kontakt:  

                       Jutta Wagner

                          Schulsozialarbeiterin
                          VG Südeifel
                          Telefon: 06561 6020330

                          Mobil. 0151 24507069

                          E-Mail: jutta.wagner@drk-bitburg.de



 

Unsere Klassen 2017/18


Klassen 1a & b

mit den Klassenlehrerinnen Frau Schütz und Frau Meinel

sowie Frau Reuter, unserer Erzieherin im Anerkennungsjahr


Klassen 2a & b

mit den Klassenlehrerinnen Frau Voßwinkel und Frau Baur

sowie Frau Christianson, unserer FSJlerin


Klassen 3a & b

mit Klassenlehrerin Frau Welter und Klassenlehrer Herrn Bubenheimer


Klassen 4a & b

mit Klassenlehrer Herrn Groß und Klassenlehrerin Frau Zender

 

Gelungene Spendenaktion 

zugunsten 

der Betroffenen der Hochwasserkatastrophe 

im Eifelkreis


Spontan organisierte die Klasse 4b mit ihrer Klassenlehrerin Kristina Zender

in der letzten Schulwoche noch einen Kuchenverkauf

zugunsten der Hochwasseropfer.


Stolz können die Kinder nun verkünden,

dass Frau Zender 230€ auf das Spendenkonto von DRK & Eifelkreis

überweisen konnte!


Ein großer Dank an Frau Zender mit ihrer Klasse für diese tolle Aktion!

Und natürlich auch vielen Dank an alle fleißigen Kuchenkäufer!


Das Schülerparlament der Hildegardis-Grundschule


Im Schülerparlament sind 16 Kinder. 

Es besteht aus den Klassensprechern und ihren Vertretern.


Im Schülerparlament besprechen wir Dinge für die ganze Schule.

Das Schülerparlament findet einmal im Monat montags statt.


Das Schülerparlament 2017/18 mit Lehrerin Julia Schütz



In der ersten Sitzung des Schülerparlaments wurde Torben Presse zum Schülersprecher und Elias Kastner zu seinem Vertreter gewählt.

Schülersprecher Torben Presse und Vertreter Elias Kastner


Atelierarbeit: 

 

Individuelle Förderung – inklusive Unterrichtsgestaltung


"Neue Arten der Problemlösung finden wir nur, indem wir nach neuen Wegen suchen und den Mut haben, sie zu beschreiten." 

Garri Kasparow  


Nach den Herbstferien 2016 starteten unsere 2.- 4. Klassen mit der "Atelierarbeit" und seit den Osterferien beschäftigen sich nun auch die 1. Klassen mit dieser offenen Unterrichtsform, die sich aus der Notwendigkeit heraus entwickelt hat, in immer heterogener werdenden Klassen alle Kinder mit ihren unterschiedlichen Lernvoraussetzungen individuell zu fördern und ihnen zugleich ein hohes Maß an gemeinsamen Lernerfahrungen zu ermöglichen. 

Wie bereits in unserem letzten Elternbrief angekündigt, laden wir gerne alle Eltern herzlich dazu ein, im Rahmen einer Hospitation in der Klasse Ihres Kindes auch einmal einen Einblick in diese Unterrichtsform zu gewinnen und die AA so ganz praktisch mitzuerleben.


Einblicke in die Atelierarbeit


Atelierarbeit nach Baumann / Talgeh

Atelierarbeit ist ine offene Unterrichtsform. Sie bietet otpimale Möglichkeiten der Differenzierung / Individualisierung.

Das selbsttätige und ergebnisorientierte Arbeiten der Schülerinnen & Schüler er-folgt alleine oder auch mit Partnern / in Gruppen.

Die Lehrer agieren - je bei Bedarf - als Lernberater, Lernbegleiter und / oder Lernbeobachter.

Sachthemen sind Ausgangs- und Mittelpunkt des Lernens, d.h. die Klärung der Sache ist die zentrale Intention.

   

        Vertiefende Informationen finden Sie im Internet auf der Seite: http://atelierarbeit.net

 

 

 

 

  SEB 

2018-2020

 Schulelternsprecherin:   Frau Martina Ianni

Stellvertreterinnen:  

Frau Simone Mai

Frau Simone Zahren

Gerne können Sie auch

über den in der Pausenhalle unserer Schule hängenden SEB-Briefkasten
mit unserem SEB Kontakt aufnehmen!